Erfreuliche Nachricht: wir können dieses Jahr mit 3 Mannschaften an den Start gehen.


LGR-Vereinsmeisterschaften
Nach den Sommerferien neigt sich die Freiluftsaison der Leichtathleten dem Ende. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge bis U16 standen aber Ende September noch die Vereinsmeisterschaften der Leichtathletik Gemeinschaft Region Karlsruhe (LGR Karlsruhe) an. Dabei erreichten unserer jungen Leichtathleten mehrere Podestplätze: Im Dreikampf wurde Noel Krause in der Altersklasse M11 Zweiter und Anton Meier bei den M9 Dritter. Im Dreikampf der Schülerinnen wurde Karla Rothe in der Altersklasse W10 Zweite. Die besondere Stärke der Rüppurrer lag wieder einmal in den Laufdisziplinen: Über 800 m der Schüler M12 wurde Simon Hülsheger mit überlegenem Vorsprung LGR-Vereinsmeister. Pauline Höhn wurde über 800 m der Schülerinnen W12 Zweite. Tim Jesper Steffens wurde über 800 m der Schüler M10 ebenfalls Zweiter. Und auch über 600 m der Schüler M9 wurde Anton Meier Zweiter. Bei den Schülerinnen W10 belegten die drei Vertreterinnen des TUS Rüppurr Fritzi Flury, Karla Rothe und Paula Deimel den 2. bis 4. Platz. So stellte der TUS Rüppurr insgesamt einen Vereinsmeister und sechs Vizemeister*innen und belegte zudem einen dritten Platz.

36. Badenmarathon
Am 23. September fand der 36. Badenmarathon statt. Die Rückverlegung der Strecke mit Start und Ziel im Beiertheimer Carl Kaufmann-Stadion fand bei den Teilnehmer*innen allgemein positiven Anklang. Die Strecke führte zunächst nach Durlach und kam auf dem Rückweg bei Kilometer 15 am Karlsruher Schloss vorbei. An der Marathonweiche beim Beiertheimer Stadion trennten sich die Marathonläufer von denjenigen, die „nur“ die halbe Strecke liefen und nun zum Ziel abbiegen konnten. Die Marathonstrecke führte weiter über Weiherfeld, dann durch Rüppurr und auf dem Holderweg durch den Oberwald. Dort, zwischen den Kilometern 30 und 32, standen die Helfer*innen des TUS Rüppurr als Streckenposten. Dann ging es für die Marathonläufer*innen noch einmal an der tollen Kulisse des Karlsruher Schlosses vorbei und schließlich über die Beiertheimer Allee zum Ziel ins Carl Kaufmann-Stadion.

Schon wegen der heimischen Kulisse war der Badenmarathon ein Saisonhöhepunkt für den Lauftreff. Mit großem Team, nämlich mit zwanzig Starter*innen war der TUS Rüppurr Lauftreff dabei. Manche gingen ihre Stecke routiniert an. Einige hatten sich vorgenommen, zum ersten Mal den Marathon zu laufen. Für andere war es der erste Halbmarathon.

Sieben Mitglieder des Lauftreffs liefen den Marathon. Bester war Tobias Scholl, der durch eine Verletzung gehandicapt war und dennoch in 3:19,08 std. den insgesamt 74. Platz belegt. Stefan Blum lief seinen ersten Marathon in 3:55,24 std. deutlich unter vier Stunden. Auch Florian Granget, Tobias Kotulla, Felix Leuser, Andreas Hülsheger und Dennis Carave meisterten souverän die 42,195 km-Distanz.

13 Lauftreffler liefen den Halbmarathon. Schnellster war Ulrich Beck in 1:41,07 std. Drei Läufer*innen vom TUS Rüppurr gehörten mit hervorragenden Ergebnissen zu den besten zehn ihrer jeweiligen Altersklasse: Rainer Dolde lief 1:42,28 std. und wurde bei den M60 Siebter. Schnellste Frau vom TUS Rüppurr Lauftreff war Johanna Katzenberger, die in 1:44,24 std. bei den W35 Achte wurde. Bei den W40 wurde Patricia Becker in 1:46,55 std. Neunte. Axel Rumberg, Dirk Merz, Jutta Dresch, Christian Flier, Andrea Lany, Sibylle Flier, Wolfgang Hansmann, Marion Steffens und Antonia Weick liefen ebenfalls erfolgreich den Halbmarathon.

„Laufend feiern“ ….
… war das Motto der Reise des Lauftreffs zum Palma de Mallorca Marathon (PMM), der am 14. Oktober stattfand. Nach einer erfolgreichen Saison gönnten sich zahlreiche Lauftreffler für ein verlängertes Wochenende die Reise auf die spätsommerlichen Baleareninsel.

Die prachtvolle Kathedrale von Palma bildete die Kulisse für den Start- und Zielbereich. Bei Sonnenschein und mediterraner Wärme machten sich sechs unserer Läufer*innen auf die 10 km-Runde. Diese führte auf einer breiten, mit Palmen bestandenen Straße an Stadt und Hafen vorbei. Neun Lauftreffler vom TUS Rüppurr gingen auf die Halbmarathonstrecke. Sie hatten zunächst ebenfalls die Strecke am Meer zu absolvieren. Die zweite Hälfte des Halbmarathons führte dann mit einigen Höhenmetern durch die malerischen Gassen der Altstadt von Palma.

Neben der Teilnahme am PMM bot die Reise Gelegenheit für gemeinsame Unternehmungen. Palma und Umgebung wurden Fuß und per Fahrrad erkundet. Die Lauftreffler genossen Strand und Meer und kulinarische Genüsse. So war der Ausflug nach Mallorca für alle ein fröhliches Fest.

32. Oberwaldlauf
Der diesjährige Oberwaldlauf fand aus organisatorischen Gründen nicht wie gewohnt am Samstag, sondern am Sonntag, den 21. Oktober statt. Leider war der Redaktionsschluss für diesen TUS-Report schon Tage vor dem Oberwaldlauf. So kann der Laufbericht erst in der nächsten Ausgabe erscheinen. Aber schon aus dieser Vorschau heraus sei sowohl den Helfer*innen für ihren Einsatz als auch für die Kuchenspenden herzlich gedankt!


Vereinsmitteilungen Dezember 2018

Download Ausgabe


Hochsaison bei der Freiluftsportart Leichtathletik! Auch in diesem Jahr waren die Frühsommerwochen wichtig für alle – ob Kinder, Jugendliche oder Senioren: Alle Übungsgruppen waren mit intensivem Training auf unserer schönen Platzanlage und im Gelände drumrum zugange. Es gab erfolgreiche Beteiligungen an zahlreichen Wettkämpfen.

Schüler und Jugendliche
Am 9. Mai nahmen 16 Schüler*innen und Jugendliche des TUS Rüppurr am 14. Ettlinger Altstadtlauf teil. Beim Lauf der Schülerinnen über 1.000 m belegte Julia Rapp in der Altersklasse WU10 in 4:13 min. den hervorragenden 2. Platz. Karla Rothe wurde in der Altersklasse WU12 in 3:56 min. Vierte. Knapp dahinter erreichte Paula Deimel in 3:58 min. den 6. Platz. Beim Lauf der Schüler über 1.000 m belegte Anton Meier in der Altersklasse MU10 mit 4:03 min. den 3. Platz.

Die Jugendlichen liefen in der Ettlinger Altstadt die Strecke von 2.950 m. In der Altersklasse MU14 wurde Julius Kramer in 11:57 min. Vierter. Bei den MU16 gab es sogar einen Doppelsieg für den TUS Rüppurr. Erster wurde Florian Gradwohl in 11:33 min. Und Zweiter wurde Julian Diemer in 11:46 min.

Am 8. Juli fanden im Carl-Kaufmann-Stadion die diesjährigen Kreismeisterschaften statt. Dabei erreichte der TUS Rüppurr tolle Siege und weitere hervorragende Platzierungen: Fritzi Flury wurde in der Altersklasse W10 Kreismeisterin über 800 m in 3:07,93 min. Paula Deimel wurde im selben Wettbewerb Dritte in 3:11,91 min. In der Altersklasse M10 wurde Malte Kramer im Hochsprung Dritter mit 1,04 m. Simon Hülsheger siegte in der Altersklasse M12 über die 800 m-Distanz in 2:41,59 min. und wurde damit Kreismeister. In der selben Altersklasse M12 wurde Julius Kramer zweimal Zweiter, nämlich im Ballweitwurf mit 37,5 m und im Hochsprung mit 1,28 m. Sharleen Klein wurde im Trikot der LGR Karlsruhe in der Altersklasse W15 Doppel-Kreismeisterin über 80 m Hürden in 12,39 sec. sowie über die Laufstrecke von 300 m in 43,9 sec. Im Hochsprung wurde Sharleen mit übersprungenen 1,56 m Zweite.

Jugend-Vereinsmeisterschaften
Viel los war am 10. Juli auf unserer Platzanlage. Insgesamt 51 junge Leichtathletinnen und Leichtathleten der Jahrgänge 2002 bis 2014 – also aus allen vier Übungsgruppen – nahmen an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Kinder, Schüler und Jugendlichen teil. Alle Jahrgänge absolvierten den Dreikampf aus Kurzstreckenlauf, Ballweitwurf (für die Jugend: Kugelstoßen) und Weitsprung. Läufe über 600 m und 800 m schlossen die Veranstaltung ab.

Im Anschluss an den Wettbewerb fand ein gemütliches Beisammensein der Kinder, Eltern, Übungsleiter*innen und Wettkampf-Helfer*innen statt, zu dem die Abteilungsleitung eingeladen hatte.

Badische Meile(n)
Natürlich beteiligt sich der TUS Rüppurr an den populären Laufveranstaltungen in Karlsruhe, so an der Badischen Meile, die in diesem Jahr am 5./6. Mai stattfand.

Am Samstag waren die jungen Läuferinnen und Läufer an der Reihe. Die Schülerinnen und Schüler liefen 1,111 km. In der Altersklasse WU12 belegte Karla Rothe in 4:27,3 min. den 3. Platz. Paula Deinel wurde in 4:36,0 min. Vierte. Die Jugendlichen liefen 2,222 km. Dabei belegte Tamino Mädche in der MU14 in 8:49,1 min. den 4. Platz.

Beim Hauptlauf am Sonntag über 8,888 km kamen insgesamt rund 5.300 Finisher ins Ziel. Der TUS Rüppurr war mit 30 Läuferinnen und Läufern dabei. Bei den Männern erreichte Tobias Scholl in 32:22 min. das Ziel und belegte in der Gesamtwertung der Männer den 25. Platz. Beste Frau des TUS Rüppurr war Patricia Becker, die in 40:09 min. bei den Frauen Platz 31. belegte.

Der TUS Rüppurr Lauftreff war am 29. Juni auch bei der 5. Bergdorfmeile dabei, die rund um Hohenwetterbach ebenfalls über 8,888 km führt, jedoch mit etlichen Höhenmetern ein anspruchsvolles Profil hat. Wieder war Tobias Scholl unser schnellster Läufer. Er belegte bei den Männern unmittelbar hinter den LGR-Läufern in 33:51 min. den insgesamt 10. Platz – und wurde in der Kombiwertung aus beiden Badischen Meilen Vierter. Patricia Becker war bei der Bergdorfmeile in 44:43 min. die achtschnellste Frau. Und sie war die Siegerin der Kombiwertung.

Fidelitas Nachtlauf
Der 40. Internationale Fidelitas Nachtlauf war am 16. Juni ein wichtiger Wettkampf-Termin im Kalender des TUS Rüppurr Lauftreffs.

Beim Nacht-Marathon von Mutschelbach zum PSK-Stadion am Dammerstock gewann Rainer Dolde in 3:46,39 std. die Altersklasse M 60.

Beim 4 x 20 km Staffellauf führt die Nachtlauf-Strecke vom PSK-Stadion nach Grötzingen, dann mit vielen Höhenmetern nach Mutschelbach und von dort über Langenalb zurück an den Dammerstock. Der TUS Rüppurr Lauftreff war mit drei Teams dabei. Erstmals stellten wir eine Frauenstaffel, die in der Besetzung Tanja Tücking, Johanna Katzenberger, Marion Steffens und Ivonne Winterle in 7:46,45 std. den 4. Platz belegte. Die zweite TUS-Staffel lief mit Jutta Dresch, Felix Leuser, Stefan Blum und Denis Carave in 7:18,12 std. auf den 10. Platz der gemischten Staffeln.

Unsere erste gemischte Staffel lief die 80 km-Strecke in der Besetzung Patricia Becker, Tobias Scholl, Dirk Merz und Florian Scholl. Die vier vom TUS Rüppurr liesen alle anderen gemischten Staffeln hinter sich und erreichten in der herausragenden Zeit von 5:57,46 std. als Sieger das Ziel im PSK-Stadion. Nachdem die Staffel in identischer Besetzung 2016 den 3. Platz und 2017 den 2. Platz erreicht hatte, bestieg sie dieses Jahr souverän die oberste Stufe des Nachtlauf-Siegerpodests.

Neues vom Trainerteam
Über Jahrzehnte hinweg hat Monika Blenk das Training der Kinder und Schüler der Leichtathletik geleitet und geprägt. Unser Respekt gilt ihrer Entscheidung, in diesem Sommer als Trainerin aufzuhören. Vorstand und Abteilungsleitung des TUS Rüppurr ist sehr dankbar für das kontinuierliche große Engagement, mit dem Monika Blenk viele, viele Mädchen und Jungen an die Leichtathletik herangeführt hat.

Wir freuen uns, dass Nicole Burmester und Fabienne Krause nun die Leitung der großen Kinder-Gruppe (5-8 Jahre) der Leichtathleten übernommen haben. Dank ihrer Bereitschaft ist die Kontinuität dieser beliebten Übungsgruppe gewährleistet.

Vorschau: Schülerlauf und Oberwaldlauf
Der 19. Schülerlauf der Rüppurrer Schulen (zudem natürlich auch Läufer*innen aus anderen Schulen eingeladen sind) findet am Freitag, den 19. Oktober 2018 statt. Start ist um 16:00 Uhr auf dem Vereinsgelände des TUS Rüppurr. Vorbereitungsläufe finden am 4. und am 11. Oktober (jeweils Donnerstag) um 17:00 Uhr statt. Treffpunkt für die Vorbereitungsläufe ist die Platzanlage des TUS Rüppurr.

Der 32. Oberwaldlauf findet aus organisatorischen Gründen an einem Sonntag statt, und zwar am 21. Oktober. Der Hauptlauf über 10 km wird wie gewohnt 14:30 Uhr vor dem Vereinsheim gestartet. Bitte diesen Termin vormerken. Denn das Organisationsteam hofft auch in diesem Jahr auf die treuen Helfer*innen aus dem Verein.


Vereinsmitteilungen September 2018

Download Ausgabe