Wie war die Situation in Deutschland?

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Sportbetrieb hatten auch den Orientierungslauf nicht verschont, obwohl unsere Sportart selbst in Corona-Zeiten gut betrieben werden kann: Jeder startet einzeln, die Postennachweise und die Zeitmessung erfolgen kontaktlos elektronisch und es wird, da ein Natursport, immer im Freien gelaufen. Orientierungslauf ist allerdings eine Randsportart und zu unbedeutend, um für sich Sonderregelungen in Anspruch nehmen zu können. So wurden – ebenso wie beim Turnen – alle Deutschen Meisterschaften und Bundesveranstaltungen für dieses Jahr abgesagt. Im Sommer waren zumindest auf Landesebene wieder regionale Wettkampfveranstaltungen unter strengen Hygieneauflagen möglich.


Aufgrund der aktuellen Lage zur Corona-Pandemie müssen wir leider unser VEREINSSPORTFEST AM 1. ADVENT ABSAGEN.

Wir bedauern zutiefst diese Entscheidung, welche dennoch zum aktuellen Zeitpunkt die Vernünftigste ist. 

Kommt gut und vor allem gesund durch den Winter und dann sehen wir uns nächstes Jahr wieder!

Sportliche Grüße

Der Vorstand


Vereinsmitteilungen Dezember 2020

Download Ausgabe


Ab Montag, 02. November 2020, müssen laut Verordnung der Landesregierung vom 29.10.2020, alle sportlichen Aktivitäten in den Sporthallen der Schulen, sowie im Gymnastikraum und der Sportanlage des TUS eingestellt werden. Geplante Versammlungen müssen abgesagt, bzw. verschoben werden.

Diese Regel ist vorläufig bis Ende Januar gültig.

Unsere Vereinsgaststätte bietet weiterhin Ihren Lieferservice an.

Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Der Vorstand


Außergewöhnliche Ereignisse erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Corona hat vieles verändert und wir mussten uns wie alle in der neuen Situation erst einmal zurechtfinden und neue Prioritäten setzen.