Mit der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung vom 7. März 2020 können, nach mehr als vier Monaten Lockdown, vereinzelt wieder Sportangebote stattfinden.

Über stattfindende Übungsstunden und Vorgaben, informieren Sie sich bitte bei den zuständigen Abteilungsleiter*innen. Die Kontaktdaten finden Sie im Sportprogramm unter Downloads.

Die Angebote sind abhängig von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen innerhalb der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohnern).

Im Nachfolgenden haben wir die Vorgaben aufgelistet.


Vereinsmitteilungen März 2021

Download Ausgabe


Leider müssen wir den 17. Rißnertlauf erneut verschieben, da die Vorgaben wegen dem Corona-Virus wahrscheinlich einen regulären Ablauf des Rennens nicht zulassen.

Als Alternative bietet der TUS Rüppurr einen VIRTUELLEN RIßNERTLAUF 2021 an.


Wie war die Situation in Deutschland?

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Sportbetrieb hatten auch den Orientierungslauf nicht verschont, obwohl unsere Sportart selbst in Corona-Zeiten gut betrieben werden kann: Jeder startet einzeln, die Postennachweise und die Zeitmessung erfolgen kontaktlos elektronisch und es wird, da ein Natursport, immer im Freien gelaufen. Orientierungslauf ist allerdings eine Randsportart und zu unbedeutend, um für sich Sonderregelungen in Anspruch nehmen zu können. So wurden – ebenso wie beim Turnen – alle Deutschen Meisterschaften und Bundesveranstaltungen für dieses Jahr abgesagt. Im Sommer waren zumindest auf Landesebene wieder regionale Wettkampfveranstaltungen unter strengen Hygieneauflagen möglich.


Aufgrund der aktuellen Lage zur Corona-Pandemie müssen wir leider unser VEREINSSPORTFEST AM 1. ADVENT ABSAGEN.

Wir bedauern zutiefst diese Entscheidung, welche dennoch zum aktuellen Zeitpunkt die Vernünftigste ist. 

Kommt gut und vor allem gesund durch den Winter und dann sehen wir uns nächstes Jahr wieder!

Sportliche Grüße

Der Vorstand