Vereinsmitteilungen Dezember 2017

Download Ausgabe


Die letzten Monate standen für die kleinen und großen Leichtathleten des TUS Rüppurr weitgehend im Zeichen des Laufsports – mit der vielen tollen persönlichen Leistungen und hervorragenden sportlichen Ergebnissen bei den verschiedensten Wettbewerben.


Am  07.10.2017 fanden die Deutschen Meisterschaften im Mountainbike Orienteering (MTBO) im Erzgebirge/Sachsen statt. Die Ausrichter vom SV Sachsen 90 Werdau wählten mit dem Sportpark Rabenberg (860 m ü. NN) eine beeindruckende Einrichtung aus, die sich als Olympiastützpunkt nicht nur durch niveauvolle Unterkünfte und Gastronomie sowie viele Sporteinrichtungen auszeichnet, sondern auch durch die Lage inmitten eines steilen Waldgeländes mit 50 km Mountainbike-Trails.

Die Deutschen Meisterschaften wurden durch den gleichzeitig stattfindenden World Master Cup deutlich aufgewertet. So fanden viele Teilnehmer aus den MTBO-Hochburgen Skandinavien, Großbritannien, Frankreich, Tschechien, Slowenien, Österreich und der Schweiz den Weg auf den Rabenberg bei Johanngeorgenstadt unweit der tschechischen Grenze.

Durch die vorausgegangenen heftigen Regenfälle und eine empfindliche Kälte von nur 5° C gestalteten sich die Wettkämpfe auf Grund der vielen schlammigen Pfade und weichen Wiesenwege physisch sehr anspruchsvoll.

An den Wettkämpfen war der TUS Rüppurr mit zwei Teilnehmern vertreten, wobei auf einer Strecke von ca. 21 km und 400 Höhenmetern acht Kontrollposten anzufahren waren. Dank fehlerfreier Routenwahl wurde Uta Spehr Deutsche Meisterin in der Altersklasse D50. Durch eine starke konditionelle Leistung erreichte Bernd Döhler trotz eines Fehlers zum ersten Kontrollposten den Vizemeistertitel in der Altersklasse M60.

Mit den Deutschen Meisterschaften und einem weiteren Wettkampf am 08.10.2017 im Rahmen des Deutschlandcups fand auch die diesjährige MTBO-Bundesrangliste ihren Abschluss, in der Uta den 2. Platz belegte.


BAD WIMPFEN - Burg Guttenberg


Vereinsmitteilungen September 2017

Download Ausgabe